Follow by Email

Samstag, 26. August 2017

Ausnahmezustand August

Jedes Jahr fühlt er sich für mich gleich an, der August:
Auszeit, Erholungszeit, weitestgehend terminlose Zeit,
hemmungslos im Garten liegen und lesen, schwimmen,
die Obstfülle genießen und den Überschuss konservieren,
endlich Dinge tun, zu denen ich das ganze Jahr nicht komme.
Ein unvergessliches Erlebnis, ein echter Knaller ereignete
sich letzte Woche: Marie Sanja kam zur Welt, meine zweite
Enkeltochter. Eine echte Großmutterdroge. Ich bin high.
Aber ich bleibe trotzdem auf dem Teppich, weil ich trotz
August meine Bewegungseinheiten fest in den Tag eingebaut
habe. Auf dem Foto mache ich gerade Unterarmstütz. Zu
Beginn krachte ich nach wenigen Sekunden zusammen, im
Lauf der Monate wurden es immer mehr Sekunden.
Jetzt müssten es an die 60 sein.

Samstag, 19. August 2017

Ein leichter Sommerkuchen

Der geht schön schnell und ist angenehm saftig. Ob Du Brombeeren, Pfirsiche, Himbeeren oder anderes Obst verwendest, ist Geschmacksache.😊

Du fettest eine Quiche- oder Auflaufform ein, dann verrührst Du

4 Eier, 80 g Zucker, 1/2 Liter Milch, 130 g Mehl (gern auch Vollkornmehl)
und 40 g flüssige Butter miteinander und gibst die Mischung in die Form.
Darin verteilst Du gleichmäßig 500 g Obst oder mehr und bäckst das Ganze
bei 200 Grad 35 Minuten.








Mittwoch, 16. August 2017

Ansteckungsgefahr...

...und trotzdem gesünder. Gibt es nicht? Gibt es doch.
Der Mann einer sehr wertgeschätzten Freundin war ziemlich
bewegungsresistent und hat sich eine Zeitlang vermutlich
gewundert über die verrückte Nudel, die ihre Sporteinheiten
fast jeden Tag durchgezogen hat.
Irgendwie ließ er sich dann doch anstecken und begann mitzumachen.
Nein, zunächst hat es ihm keinen Spaß gemacht, aber er hängte sich
mit dran, eisenhart. Wochen später zog er ein erstes Resümee:
"Verrückt, aber meine Beschwerden sind verschwunden."
Bleiben sie auch, wenn er so tapfer weiter am Ball bleibt.