Follow by Email

Mittwoch, 29. November 2017

Frühstück mit drei Q

Das war eher Zufall. Eine nicht mehr ganz frische Quitte
musste verarbeitet werden, ein Rest Quark war noch im
Kühlschrank und aus Quinoa kochte ich einen Milchbrei.
Diese Zutaten wurden mein Frühstücksmüsli zusammen
mit ein paar Trockenfrüchten und Nüssen.
Dass man Quitte auch roh essen kann, ist meine neueste
Erkenntnis. Feingeraspelt lässt sie sich locker mit anderen
Zutaten genießen. Ganz nebenbei verleibt man sich dabei
Vitamin C, Zink, Folsäure, Eisen und Kupfer ein.
Zum Glück brauchen Quittenbäume kein Glyphosat.
Was für eine wahnsinnige Entscheidung in einer so
sensiblen Regierungsphase. Will nicht wissen, wie viel
Monsanto hat fließen lassen. Was sollen wir Verbraucher
tun? Die nächsten fünf Jahre nichts essen?
Auswandern? Autark leben?
Bewusst einkaufen und bewusst essen. Trotzdem dankbar
genießen. Aufhören, wenn man satt ist. Wer zu viel isst, 
isst möglicherweise auch mehr Giftspuren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen