Follow by Email

Mittwoch, 2. Mai 2018

Trotzdem nicht zusammengebrochen

 Seit Kurzem bin ich kinderlos. Aber nicht katzenlos.


Alle  Kinderzimmer leer. Ich stellte mir das so vor, dass ich in ein emotionales Loch falle,
zusammenbreche, alle Vorräte aufesse und sentimental durch den Tag schleiche.
Weiß nicht, ob das vielleicht noch als eine Art Spätfolge kommt. 
Jetzt jedenfalls bin ich viel zu sehr mit leben beschäftigt, halte in der Woche vier
Walkingkurse, einen Lebe leichter Kurs, einen Bleibe leichter Kurs und begleite
auch per Telefon und Online Menschen beim genial normal essen lernen.
Mein Herzallerliebster ist sehr auf den Sportgeschmack gekommen, sodass wir öfter
in der Woche zusammen zu fetziger Musik Zirkeltraining machen oder joggen gehen.
Er, der weitestgehend Untrainierte, hängte nach kurzer Zeit mich, die weitestgehend
Trainierte, mit seinen viel längeren Beinen einfach ab. Eher ein Freu- als ein Ärgergrund.
Zwischendurch schicken meine Kinder und ich What's App Nachrichten hin und her,
da wachsen auch immer mal Fotos von den beiden Enkelmädchen rüber, den ganz
zweifellos süßesten Kindern der Welt. Und wenn wir uns life sehen, ist das immer 
wie ein kleines Fest.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen